SMARTE INFRASTRUKTUREN

Ihr Energiemanagement schafft Transparenz und hilft Ihnen, die richtigen Entscheidungen für Effizienzmaßnahmen zu treffen. Nutzen Sie diese Transparenz, um Ihr Unternehmen noch „smarter“ zu gestalten. Wir helfen Ihnen dabei, diese Digitalisierungspotenziale zu heben. Die genannten Beispiele sind hier nur der Anfang, lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

SMARTE MEHRWERTE

So genannte „Smarte Infrastrukturen“ zeichnen sich durch eine starke, sensorische Vernetzung aus, die neue und neuartige Dienste ermöglichen. Binden Sie Beispielsweise Parkplatzsensoren und Ladesäulen in Ihr Gesamtsystem ein, um Belegungen von Ladeplätzen zu visualisieren. Überwachen Sie Transformatorstationen oder zeichnen Sie Luft- und Umweltparameter Ihrer Liegenschaft auf. Machen Sie die Logistik Ihrer Wert- und Schadstoffe intelligent, messen Sie den Feuchtigkeitsgehalt von Rohwaren oder verfolgenden Sie den Verbleib Ihrer Güter und Werkzeuge über funk-vernetzte Ortungssysteme. Die Anwendungsgebiete sind so individuell wie grenzenlos und viele davon lassen sich in enerchart einfach und schnell integrieren.

ENERGIEABRECHNUNGEN

Mit vernetzten und automatisch ausgelesenen Energiezählern ist es naheliegend, den Verbrauch von Strom, Wärme und Wasser auch in kurzfristigen Zyklen den jeweiligen Kostenstellen bzw. Mieteinheiten zuzuordnen.  Wir erweitern enerchart um eine auf Sie vollständig angepasste Lösung zur Fakturierung des Energieverbrauchs von Untereinheiten. Mit nur wenigen Klicks erstellen Sie monatlich oder täglich die Abrechnungen zu Belegungen mit individuellen Tarifen. Und da wir praktisch ohne unnötige Funktionen Ihre Abrechnungsprozesse 1:1 umsetzen, ist das Ganze nicht nur intuitiv und schulungsfrei, sondern meist auch noch deutlich günstiger als komplexe Standardsoftware zur Abrechnung von Mieteinheiten.

LASTMANAGEMENT

Mit dem richtigen Lastmanagement können Sie Spitzenlasten und somit Ihre Stromabrechnung erheblich reduzieren. In Kombination mit geeigneten Hardwarekomponenten können Sie mit enerchart ein effizientes Lastmanagement betreiben. Hinzu kommen zukünftige Herausforderungen hinsichtlich Lastflexibilisierung, um auf den steigenden Anteil volatiler Energiequellen wie Solar- und Windenergie reagieren zu können. Mit enerchart begleiten wir diese Entwicklung aktiv mit und berücksichtigen in künftigen Versionen auch verstärkt Funktionen zur Lastflexibilisierung.

WARTUNG UND BETRIEBSUNTERSTÜTZUNG

Eine Plattform wie enerchart eignet sich ideal für die Ausführung  smarter Funktionen im Gebäude- und Produktionsbereich. Mit Zustandsüberwachung und vorausschauender Wartung können Sie Produktionsausfälle und Materialverlust vermeiden und aktive Wartungsinformationen (z.B. Öffnungszäher von Brandschutztüren, Temperatursensoren zur Kontrolle etc.) sammeln und überwachen. Auch lassen sich beispielsweise smarte Funk-Mausefallen in die Schädlingsbekämpfung einbinden, um Personalkosten zu sparen und Hygieneauflagen zu erfüllen. Ihr Facility-Management wird enerchart in kürzester Zeit zu schätzen wissen.